Bundesumweltministerin Hendricks fordert eine globale Ressourcenwende

Kommentare deaktiviert für Bundesumweltministerin Hendricks fordert eine globale Ressourcenwende

Mai 18, 2016 by Stefan Werland

Anlässlich des Umweltministertreffens der G7 in Toyama/Japan und der Veröffentlichung der Studien des IRP und der OECD hat die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks gefordert, die Ressourceneffizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Rohstoffgewinnung bis zum Recycling, zu erhöhen. Eine „globale Ressourcenwende“ sei eine notwendige Voraussetzung, um das 2-Grad-Ziel im Klimaschutz zu erreichen und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umzusetzen.


Vereinte Nationen und OECD mahnen größere Anstrengungen für mehr Ressourceneffizienz an

Kommentare deaktiviert für Vereinte Nationen und OECD mahnen größere Anstrengungen für mehr Ressourceneffizienz an

Mai 18, 2016 by ffu

OECD und Weltressourcenrat warnen, dass bis 2050 mindestens mit einer Verdopplung des globalen Rohstoffverbrauchs zu rechnen sei, wenn sich der derzeitige Trend weiter fortsetzt. Der Bericht der OECD und der Bericht des Weltressourcenrats (IRP) zeigen die Vorteile für Wirtschaft und Umwelt durch eine effektivere Nutzung von Rohstoffen und anderen natürlichen Ressourcen auf. Dem Weltressourcenrat zufolge könnte mit einer ehrgeizigen Ressourceneffizienz- und Klimapolitik der globale Ressourcenverbrauch bis 2050 stabilisiert und gleichzeitig Einkommen und wirtschaftliches Wachstum angekurbelt werden. Im Weltressourcenrat des Umweltprogramms der Vereinten Nationen beraten hochrangige WissenschaftlerInnen aus allen Weltregionen zu Fragen des Ressourcenschutzes.

Continue Reading–19 words totally


Studie zur Innovationsdymamik im Bereich Ressourceneffizienztechnologien

Kommentare deaktiviert für Studie zur Innovationsdymamik im Bereich Ressourceneffizienztechnologien

Mai 17, 2016 by Stefan Werland

Im Forschungsprojekt RohPolRess wurde eine Kurzanalyse zu Innovationsdynamik von Ressourceneffizienztechnologien veröffentlicht. In der Studie wurden Patentdaten in den Bereichen Substitution, Langlebigkeit, Materialeinsparung und Recycling untersucht.

Continue Reading–7 words totally


Studie: Ansatz für einen Politik-Mix zur Stärkung der Materialeffizienz

Kommentare deaktiviert für Studie: Ansatz für einen Politik-Mix zur Stärkung der Materialeffizienz

Mai 11, 2016 by Stefan Werland

Im Rahmen des DYNAMIX-Projekts wurde ein Politikmix entwickelt und getestet, der darauf abzielt, die Inanspruchnahme von Primärmetallen in der EU bis 2050 um 80% gegenüber 2010 zu reduzieren ohne die Belastung in andere Länder oder in die Nutzung anderer Materialien zu verschieben.

Continue Reading–47 words totally


Online-Befragung zum Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2018-2020

Kommentare deaktiviert für Online-Befragung zum Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2018-2020

Mai 4, 2016 by ffu

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bereitet eine deutsche Stellungnahme zum Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2018-2020 vor. In diesem Kontext führt die Nationale Kontaktstelle NKS eine Online-Befragung durch, um den aktuellen Forschungs- und Entwicklungsbedarf für das Arbeitsprogramm „Klima, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe“ (SC5) zu identifizieren.

Continue Reading–21 words totally


Positionspapier des EEB zum Kreislaufwirtschaftspaket

Kommentare deaktiviert für Positionspapier des EEB zum Kreislaufwirtschaftspaket

Mai 4, 2016 by ffu

Am 5.April 2016 hat das European Environmental Bureau (EEB) ein Positionspapier zum überarbeiteten Kreislaufwirtschaftspaket der EU-Kommission vorgelegt. Darin begrüßt das EEB den breiten Ansatz des Paktes, das Produktion, Konsum, Abfallwirtschaft, Märkte für Sekundärrohstoffe sowie Innovationen und Investitionen umfasst. Gleichzeitig wird kritisiert, dass im Vergleich zum vorherigen Vorschlag verbindliche abfallwirtschaftliche Ziele abgeschwächt wurden. Der Vorschlag aus dem Jahr 2014 war durch die Juncker-Kommission zurückgezogen worden.

Continue Reading–44 words totally


ProgRess II veröffentlicht

Kommentare deaktiviert für ProgRess II veröffentlicht

März 4, 2016 by Stefan Werland

Das Bundeskabinett hat am 2. März 2016 das zweite Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess II) beschlossen. Wie ProgRess I setzt ProgRess II insbesondere auf Anreize und freiwillige Maßnahmen in Wirtschaft und Gesellschaft. Ein Schwerpunkt der Fortschreibung liegt in der gemeinsamen Betrachtung von Material- und Energieströmen. Dadurch sollen Synergien zwischen Klima- und Energiepolitik einerseits und Ressourcenpolitik andererseits genutzt und Zielkonflikte vermieden werden.


Veranstaltung: G7 Alliance for Resource Efficiency

Kommentare deaktiviert für Veranstaltung: G7 Alliance for Resource Efficiency

September 22, 2015 by Stefan Werland

Am 2. Oktober 2015 richten das Bundesumweltministerium und das Bundeswirtschaftsministerium die Auftaktveranstaltung zur G7-Allianz für Ressourceneffizienz aus. Das Programm und den link zur Registrierung finden Sie hier


Entwurf von ProgRess II veröffentlicht

Kommentare deaktiviert für Entwurf von ProgRess II veröffentlicht

August 17, 2015 by Stefan Werland

Das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) vom 29.02.2012 wird derzeit unter der Federführung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) fortgeschrieben und weiterentwickelt. Darüber berichtet die Bundesregierung alle vier Jahre – das erste Mal Anfang 2016.

Continue Reading–29 words totally


Ressourceneffizienz in der Abschlusserklärung des G7-Gipfels

Kommentare deaktiviert für Ressourceneffizienz in der Abschlusserklärung des G7-Gipfels

Juni 12, 2015 by Stefan Werland

In ihrer Abschlusserklärung bekunden die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten, dass der Schutz und die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen für eine nachhaltige Entwicklung von großer Bedeutung sind. Eine Verbesserung der Ressourceneffizienz sei entscheidend „für die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie, für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung, sowie für den Schutz der Umwelt, des Klimas und des Planeten“. Unter anderem soll ein G7-Bündnis für Ressourceneffizienz als freiwilliges Forum für den Wissensaustausch und für die Bildung von Informationsnetzwerken etabliert werden. Zudem wird das International Resource Panel des UNEP um die Erstellung eines Syntheseberichts zu Potenzialen und Lösungen auf dem Gebiet der Ressourceneffizienz und die OECD um die Ausarbeitung von politischen Leitlinien als Ergänzung des Syntheseberichts ersucht.

Continue Reading–47 words totally


Volltextsuche